Tag 10

Am letzten Tag war ich schon vor dem Wecker klingeln wach. Also schon ein paar Klamotten in den Koffer gehauen. Denn morgen geht es schon nach Hause.

Die letzten Sonnenstrahlen am Pool eingefangen, noch eine Runde im “Lazy River” gedreht und einfach nur relaxt.

Ausprobiert haben wir das Buffet heute im MGM. Recht günstig und super lecker. Kann man wiederholen.


Das Eis hat sich Mitreisender A. kreiert. 

Danach stöberten wir noch nach ein paar Mitbringseln in M&M Store, ich kaufte noch ein paar Kaugummis.


Versuchten uns noch einzuchecken, aber das System wollte nicht wie wir. Also morgen etwas früher zum Flughafen. 

Die Mitreisenden schlenderten noch mal über den Strip, ich steckte meine letzten Dollar in den Automaten und bin nun zeitig im Bett, damit der Flug leichter zu überstehen ist. 

Pünktlich zu unserer Rückreise setzt natürlich der Herbst in Deutschland wieder ein. Aber egal. Noch eine Woche Urlaub und ❤️-Besuch kommt auch noch vorbei. 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 9

Immer später wird also aufgestanden.

Ja, die Tage kürzer… Selbst an unserem Poolplatz kommt nun immer weniger die Sonne hin. Also für die letzten Tage einen neuen ausgesucht.

Gegessen im Planet Hollywood. Das erste Mal. Preis Leistung okay. Bedienung ging gar nicht! Hatte nachher mehr Eiswürfel im Glas als Getränk.


An auf zum Wynn. Dort waren wir noch nicht. Also im Hotel


Erinnert schon andere Bellagio. Liegt aber auch daran, dass beides der Wynn gebaut hat.

Am Automaten ein wenig sogar Erfolg gehabt. 


Am Eingang gibt es auch hier super schöne angelegte “Wasser-Spiele”

Danach nochmal zu Fashion Mall und die restlichen Sachen angeschaut. Dabei doch noch was für die kleine Kölnerin gefunden. Und Coffee M&M’s!

Über das TI ging es dann langsam zurück 


Die Piratenshow gibt es nicht mehr, dafür wurde die Kulisse jetzt etwas verschönert.

Hier ging es mit dem Gewinn weiter.

Am Mirage schauten wir ins den Vulkan noch an


Wie den ganzen anderen Leute auch. Ich musste diese einfach mal mit aufs Bild nehmen.

Rüber durchs Caesars Palace. Dort klauten mit die Bubbles wieder etwas von meinem Geld.

Auf zum Bellagio. Dort wird gerade die Ausstellung umgebaut. Haben gehofft, dass sie schon fertig sind, aber dauert doch etwas länger


Aber es wurden Bildet aufgestellt, an denen man sehen kann, wie es mal aussehen soll.

Vom Bellagio fuhren wir mit der Tram ins Monte Carlo. Einen Cocktail (der hat mich etwas schwanken lassen) und 82,20$ reicher, haben wir noch was gegessen.


20$ ärmer, aber einen Cocktail reicher, ging es dann leicht beschwipst aufs Zimmer

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 8

Abende werden länger, morgens immer mehr Bettschwere.

Man merkt aber auch, wie schnell die Tage in der Wüste kürzer werden. Schien die ersten Tage noch morgens die Sonne ins Zimmer, schafft sie es nun nicht mehr den richtigen Winkel zu treffen.

Da wir heute erst später zum Wicked Spoon ins Cosmopolitan gehen wollen, gab es vorher einen Snack am Pool


Beim stöbern eben durch die Fotos, habe ich gemerkt, dass ich Cinnebon gestern ganz vergessen habe! Wie immer sehr lecker!


Essen, das gelobte Wicked Spoon


Es war aber auch wieder alles lecker.


Nach dem Essen machen wir uns auf den Weg zur Freemont Street


Ich mag es dort, da ist eben auch außerhalb der Casinos eine Menge los. Und man kann nun an Seilen hängend unter der LED Decke fliegen oder das ganze auch sitzend. Coole Sache.

Ach und zwischen Essen und Freemont sind wir noch ein wenig durch die Fashion Mall um Mitteisenden A. ein Charm für sein Pandora Armband zu kaufen. 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 7

Diesmal auch erst wieder mit dem Wecker wach.

Am Pool wurde der Tag dann feucht fröhlich eingeläutet 


Es wurde 2x der Miami Vice. Echt lecker!

Zum Essen sind wir dann diesmal wirklich ins Rainforest Café. Mir ist aufgefallen, dass ich wieder das gleiche gegessen habe 😆


Die Mitreisenden haben wieder einen Burger gegessen.

Danach ging es in die Miracle Shops. Die Schweine haben meinen Lieblings-GAP-Laden durch einen H&M ersetzt. Ich könnte heulen!

Aber bei Pandora noch fündig geworden


Den Megabucks haben wir leider nicht gewonnen, noch nicht mal was kleines.

Getrunken habe ich am Abend dann noch den Strawberry Madness mit Mango Rum. Auch sehr lecker.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 6

Hey, erst der Wecker holte mich aus dem Schlaf!

Nach Kaffee ging es wieder an den Pool. 

Speisen wollten wir heute eigentlich im Rainforest Café, was wir aber kurz entschlossen über den Haufen warfen und am hoteleigenen Pool speisten. Preis-Leistung okay


Es gab sogar eine eigene Pasta Station und Edgar bediente uns da.

Danach fuhren wir ins Circus Circus um uns dieses nochmal von innen anzusehen. Denken, dass auch dieses bald abgerissen wird, da es schon recht als ist. Nebenan entsteht momentan das Resort Las Vegas in dem wohl, laut Reklame, einige Städte als Vorbild gelten. Das Projekt ist schonmal in Angriff genommen wurde, wurde aber wegen Geld Knappheit nicht weiter gebaut. Nun sieht man aber schon große Fortschritte.

Danach zogen wir noch durchs Mirage, schauten uns nochmal die Passage zum Riesenrad (beim LinQ) an und bummelten einfach etwas durch die Gegend.


Sonst nichts spannendes passiert. Auch nichts gekauft. Den Gewinn vom Anfang des Abend, den Abend über verspielt.


Das Bild noch im Harrahs aufgenommen. Könnten Robert und Carmen sein 😂

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 5

Wieder vor dem Wecker wach 😁

Nach der üblichen Poolzeit habe wir uns diesmal für eine Mahlzeit im Paris entschieden. Erinnert sich noch jemand an die leckeren Crêpes? Haben mich für den ganzen Tag gesättigt 


Auf dem Rückweg schauten wir uns die Lobby vom Bellagio an, die immer wieder undekoriert wird


Danach zum letzten Outlet in dem ich mir Chucks mit der neuen Sohle gekauft habe. Leute – Weltklasse.

Verloren habe ich diesmal im Caesars. Nun ja, nun ist die Hälfte des Urlaubes vorbei und bald könnte auch mal ein Gewinn her. Mitreisender A. räumt momentan gut ab.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tag 4

Heute erst (nach eine Bedürfnisunterbrechung) mit dem Weckerklingeln um 8:00 Uhr aufgestanden.

Nach dem ersten Kaffee ging es, wie jeden Tag, erstmal zum Pool etwas Sonne tanken. Dachten wir. Heute nur Schattenplätze frei. Aber einen Tag, der schon heiß beginnt, kann man auch im Schatten starten. 

Nach einem “Snack” bei Jonny Rocket fahren wir nach Primm ins Fashion Outlet. Erst etwas missmutig, aber dann fanden doch noch 4 Teile bei mir ein neues zu Hause.


Auf dem Rückweg halten wir bei W**mart an, damit auch die letzten M&M’s besorgt werden können. In dem Markt kann man echt viel bestaunen und so verbrachten wir dort eine gute Stunde. 


Nun noch das Abendessen bei Denny’s genießen. Ich muss gestehen, dass es bei mir nur für eine Portion Pommes gereicht hat.


Was das Glück heute Abend noch für mich bereit hält, oder ob ich tot müde ins Bett falle, werde ich dann morgen berichten.

Posted in Uncategorized | Leave a comment